editorial   respektakel 06 kontakt agenda anmeldung   medien
überblick  
partner  
parade  
bazar  
konzerte  
kulturwoche  
party  
galerie  
   
Worldmusic in Basel

Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Mai 2006

Auf dem Kasernenareal sind von Freitag bis Sonntag Konzerte mit vielen Überraschungen programmiert: Es treten Basler und Schweizer Gruppen mit Migrations-Background vor das Publikum. Ein Brennpunkt für die kulturelle Vielfalt der Region mit vielen Highlights: die Schweiz macht Weltmusik.

26. Mai, RFV Basel presents
17.00   Roli Frei (Singer/Songwriter)
18.00   4th Time Around (Country/Americana)
19:30   Samir Essahbi (Raï bis Reggae)
21:15   Shabani & the Burnin’ Birds (Reggae)

27. Mai, Bailando
19:00   Steel Harmonites (Calypso/Soca/Reggae)
20:30   Sindicato do Samba (Samba)
22:00   Batambo (Salsa, Musica Cubana)

28. Mai, Culture Mondial
12:00   Gamelan der Musik-Akademie Basel (Indonesien)
13:00   Hua Long (Kung Fu, Tai Chi, Peking Oper)
13:45   Samul Nori (Korea)
15:00   La Tina & The Amber Ensemble (Flamenco Fusion)
16:15   Zisa (Mediterrane Weltmusik)
17:30   Akapoma (Highlife Music aus Ghana)
19:00   Bajanski Bal (Osteuropäischer Ethnopop)

4th Time Around
Unter dem Namen eines berühmten Songs von Dylan feiern die Basler die grosse Tradition der amerikanischen country- und folksongs.

Akapoma
Louis Dogbe und seine Band Akapoma sind bis heute Botschafter der in Ihrer Heimat Ghana verschwundenen Highlife-Tanzmusik, deren Quellen schon afrikanische Rhythmik und koloniale Brassbands waren.

Bajanski Bal
Vier östliche Exilkünstler nehmen Sie mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa. Melancholische Lieder und mitreissende Tänze von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer.

Batambo
Die 9-köpfige Salsa-Formation aus der Westschweiz macht mit ihrer furiosen Aufarbeitung der Klassiker der kubanischen Musik Furore, sicher sorgt sie auch auf der Kasernenwiese für heisse Hüften.

Gamelan der Musik-Akademie Basel
Musik und Tanz aus Bali: Zu den vibrierenden Klängen des Gamelan Gong Kebyar werden verschiedene Maskentänze und klassische Solotänze aufgeführt.

Hua Long
Kung Fu, Tai Chi und die Peking Oper verbinden sich in einer spektakulären Show und vermitteln einen faszinierenden Einblick in chinesische Philosophie.

La Tina & The Amber Ensemble
Das Ensemble bringt virtuos Musik von Fahrenden Osteuropas und Spaniens sowie Klezmer zu einer neuen World Music zusammen. Nicht mehr lange ein Geheimtipp!

Roli Frei
Der 'Soul-Man' von Basel eröffnet die Konzertreihe mit einem Soloauftritt und neuen stimmungsvollen Songs!

Samir Essahbi
Samir ist mittlerweile einer der bekanntesten Exilmusiker Marokkos. In seiner Musik verbindet der Berner maghrebinische Raï Traditionen mit Reggae, Charme und viel Funk.

Samul Nori
Koreas im Schamanismus gründende Trommeltraditionen werden von einer koreanisch-europäischen Gruppe unter Meistertrommler Kim Dong-Won zelebriert.

Shabani & the Burnin’ Birds
Shabani ist der rising star der starken Basler Reggaeszene. In den vielschichtigen World Reggae der Burnin’ Birds mischen sich kritische und provokative Statements und emotionale Power.

Sindicato do Samba
Die Basler Ableger einer grossen Sambaschule von Rio zeigen ihr ganzes Können in den Disziplinen der Samba: Tanz, Kostüme und Musica Popular Brasileira.

Steel Harmonites
Calypso- und Socaklassiker gehören zum Repertoire dieser karibischen-baslerischen Combo. Sie hat im Lauf der Jahre ein hohes Können entwickelt und begeistert mit ihrem einmaligen Sound.

Zisa
Zisa ist eine neue Basler Formation, welche sich von mediterranen, süditalienischen wie balkanischen Melodien und maghrebinischen Rhythmen und Kadenzen inspiriert.



© by Kultur & Integration | impressum | sitemap | startseite